Schuldnerberatung

Zur Zielgruppe der Schuldnerberatung gehören vorrangig Personen, die aus eigener Kraft ihre Schuldenprobleme nicht lösen können und der individuellen Hilfe bedürfen.

Nicht den Kopf in den Sand stecken, wenn……

  • Ihr Konto immer im Minus ist.
  • Die Bank Ihnen das Girokonto kündigt
  • Der Ratenkredit nicht mehr bezahlt werden kann
  • Mietschulden aufgelaufen sind
  • Nichtbezahlte Energiekosten da sind Rückzahlungsschwierigkeiten beim Autokredit bestehen.

Gemeinsam mit Ihnen suchen wir nach Möglichkeiten zur Überwindung der Verschuldung. Da durch die Schuldensituation psychosoziale Probleme auftreten können ist eine ganzheitliche Hilfeleistung notwendig.

Unsere Beratungsmöglichkeiten könnten sein …….

  • Die Klärung der finanziellen Situation
  • Die Unterstützung beim Erhalt der Wohnung und der Stromversorgung
  • Informationen über soziale Leistungen (Sozialhilfe, Wohngeld, einmalige Beihilfen usw.)
  • Beratung und Hilfe bei der Erstellung eines Haushaltsplanes
  • Überprüfung der Zahlungsverpflichtungen
  • Gemeinsame Erarbeitung eines Entschuldungsplanes
  • Unterstützung bei Verhandlungen über Ratenzahlungen, Vergleiche oder Stundungen
  • Beratung vor der Beantragung der Verbraucherinsolvenz
  • Wir sind eine geeignete InsO-Stelle
  • Unterstützung in persönlichen Angelegenheiten
  • Erstellung von Netzwerken für weitere Hilfsmöglichkeiten

Hauptaufgabe der Schuldnerberatung soll sein, die materielle Existenzsicherung für den Ratsuchenden herzustellen.

Sie können von uns erwarten ……..

  • Kostenlose Beratung
  • Vertraulicher Umgang mit Ihren Daten und dem Beratungsinhalt
  • Individualität in der Beratung
  • Professionalität und Uneigennützigkeit durch den Berater
  • Hinweise und Erstellung von zusätzlichen Hilfsangeboten, die in unserer Beratungsstelle nicht geleistet werden können.

Wir vermitteln keine Kredite oder Umschuldungsdarlehen!

Zum Selbstverständnis der Schuldnerberatung gehört daher, Konzepte zu entwickeln, die geeignet sind, die individuelle Notlage zu beseitigen, indem die Handlungsfähigkeit wiederhergestellt und eine Stabilisierung der wirtschaftlichen und sozialen Situation erreicht wird.

Wir erwarten von Ihnen ……

  • Freiwilligkeit
  • Aktive Mitarbeit in der Beratung
  • Offenlegung der persönlichen und finanziellen Situation
  • Keine weiteren Schuldverpflichtungen ohne Absprache einzugehen
  • Vereinbarungen und Termine einzuhalten

Über 6 Mio. Menschen in der Bundesrepublik Deutschland sind überschuldet. Das Überschuldungsproblem betrifft nicht nur ausschließlich soziale Randgruppen, wie die Armutsschuldner, sondern erstreckt sich auf alle Bevölkerungsschichten.

Klaus Schlinga
Bild Klaus Schlinga

Sie erreichen uns:

  • Montag - Freitag: 10.00 h - 13.00 h
  • Montag & Mittwoch: 15.00 h - 18.00 h
  • Dienstag in Salzgitter-Bad, Martin-Luther-Platz 1-2
    im Stadtteiltreff NOW
  • oder nach telefonischer Vereinbarung Tel.: 05341 / 1891623
  • oder per E-Mail: schlinga(at)caritas-sz.de

Weitere Information zum Thema finden Sie unter http://forum-schuldnerberatung.de/